Internal Mobility als Win-Win-Situation für Recruiter und Mitarbeiter gleichermaßen

Antoine
Antoine
  • Aktualisiert

Eine aktuelle LinkedIn Studie hat ermittelt, dass Mitarbeiter in Unternehmen mit hoher interner Recruiting-Quote ihrem Arbeitgeber 41 Prozent länger treu bleiben. Denn häufiger Grund für einen Arbeitgeberwechsel ist der Mangel an Karriereoptionen. Eine weitere Erkenntnis dieser Studie: Häufig fehlt die Infrastruktur im Unternehmen, so dass interne Rollenwechsel über informelle Netzwerke oder auf Initiative des Mitarbeiters hin veranlasst werden. Grund genug für Talentry, sein Produktportfolio um ein Modul für Internal Mobility zu erweitern.

Mehr Loyalität, weniger Kosten: Internes Recruiting hat viele Vorteile

Zu internen Neubesetzungen kommt es in der Regel dann, wenn sich motivierte Mitarbeiter aus eigenem Antrieb auf innerbetriebliche Vakanzen bewerben oder Einstellungsstopps und Sparmaßnahmen eine externe Stellenausschreibung torpedieren. Dabei liegen weitere Vorteile zusätzlich zur deutlichen Kostenersparnis auf der Hand:

  • Loyalität, Motivation und Mitarbeiterbindung
  • Erwiesener Cultural Fit
  • Abteilungsübergreifende Synergien und Knowhow-Transfer
  • Schnelleres Onboarding

Wie können Sie mit Talentry Internal Mobility diese Vorteile nutzen? Wir haben das für Sie kurz in einem Video zusammengefasst:

Interne Stellenausschreibungen & interner Stellenmarkt

In vielen Unternehmen ist es Pflicht, Stellen zunächst intern auszuschreiben, bevor auf dem externen Arbeitsmarkt nach Bewerbern gesucht wird. Mit Talentry Internal Moblity ist das mit einem Klick erledigt. Interne Vakanzen werden explizit als solche gekennzeichnet, sodass Mitarbeiter in Ihrem Stellenportal auf einen Blick sehen können, dass es sich dabei um eine Position handelt, die intern besetzt werden soll. Einfache Filtermöglichkeiten machen zudem aus Ihrer allgemeinen Jobbörse einen rein internen Stellenmarkt, den Sie auch in Ihrer internen Kommunikation einsetzen können, um gezielt dafür zu werben.

Interne Bewerbungsmöglichkeiten

Damit ist der erste Schritt bereits getan. Aber Talentry Internal Mobility geht noch weiter und bietet Ihren Mitarbeitern eine einfache Bewerbungsmöglichkeit. Haben Sie ein Bewerbermanagementsystem angebunden, so wird diese Bewerbung in das System übertragen und auf Wunsch als „intern“ gekennzeichnet. So können Sie Ihren gesamten Bewerbungsrücklauf wie gewohnt in Ihrem BMS bearbeiten und sehen auf den ersten Blick, ob es sich um eine interne oder externe Bewerbung handelt.

Proaktives Recruiting mit internen Talentpools

In der bereits erwähnten LinkedIn Studie geben 70 Prozent der befragten Talent Professionals eine nicht zu vernachlässigende Hürde für internes Recruiting an: Vorgesetzte, die ihre besten Team-Mitglieder nicht an andere Abteilungen verlieren wollen. Aber gerade die besten im Team haben in der Regel ein berechtigtes Interesse an einer Weiterentwicklung – und suchen diese Chance im Zweifelsfall in einem anderen Unternehmen. Kommen Sie dem zuvor, indem Sie für diese Talente diskrete Möglichkeiten schaffen, ihren Wunsch nach interner Veränderung zu signalisieren und sich in einen entsprechenden Talent Pool einzutragen. Für Sie bedeutet das: Sie können Ihre internen Talente in Talent Pools organisieren, die einfach durchsucht werden können. So können Sie schnell und einfach internes Active Sourcing betreiben.

Perfekte Ergänzung zu Talentry Mitarbeiterempfehlungen

Sie nutzen bereits Talentry Mitarbeiterempfehlungen? Unser neues Modul Internal Mobility ist die perfekte Ergänzung dazu. Interne Jobs sind explizit als solche gekennzeichnet und nicht für das Teilen in Sozialen Netzwerken freigegeben. Doch auch auf Stellen, die auf dem externen Arbeitsmarkt ausgeschrieben sind, können Ihre Mitarbeiter sich direkt selbst bewerben. Mitarbeiter, die an Ihrem Empfehlungsprogramm teilnehmen, werden wie gewohnt über alle freien Stellen informiert und können dann entscheiden, ob sie einen Job mit ihrem Netzwerk teilen oder sich direkt selbst bewerben möchten.

Sie haben weitere Fragen zu Talentry Internal Mobility? Sprechen Sie mit Ihrem Kundenberater - oder kontaktieren Sie uns unter support@talentry.com!

PS: In diesem Blog-Artikel finden Sie weitere Anregungen zum Thema Internes Recruiting.

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.