Einstellungen

Elena
Elena
  • Aktualisiert

*BITTE BEACHTEN SIE: Diese Funktionen sind nicht standardmäßig enthalten. Um auf sie zuzugreifen, wenden Sie sich an Ihren Customer Success oder Ihren Cleverconnect-Vertriebsmitarbeiter.

 

Im Bereich Einstellungen können Sie unter anderem die Art der Rekrutierung (extern, intern, Schule) festlegen, die mehrsprachige Funktion aktivieren, eine maximale Antwortzeit für alle Kampagnen und die maximale Verzögerungszeit (Zeit, in der der Bewerber nach Ablauf der vom Recruiter angegebenen Frist auf sein Videointerview antworten kann) festlegen und schließlich ein SSO aktivieren.

 

te4.png


Um Aktionen zu aktivieren oder zu deaktivieren, markieren Sie einfach die entsprechenden Felder

 

te5.png

 

Antwortzeit

Wie man sehen kann, gibt es unter den Einstellungen 2 verschiedene Felder, die sich auf die Antwortzeiten beziehen:
Allgemein und die Verzögerung erlaubt, wie funktionieren sie?

 

1. Allgemein: 
Jedes Mal, wenn ein Personalverantwortlicher eine neue Kampagne eröffnet, muss er sich für eine "Allgemein" entscheiden, bevor er Kandidaten einlädt. Bei der Erstellung der Kampagne kann diese Reaktionszeit ausgewählt werden, indem der Punkt von rechts nach links verschoben wird.

 

te9.PNG

 

In diesem Fall kann ich für meine Kampagnen maximal 14 Tage einstellen. Warum?
Weil im Verwaltungsbereich 14 Tage als maximale Reaktionszeit für mein Unternehmen eingegeben wurden.

 

Wenn mein Unternehmen also zum Beispiel bestimmte Einstellungsverfahren hat, für die es den Bewerbern viel mehr (oder viel weniger) Zeit für die Aufnahme ihres Videos geben möchte, muss ich zum Panel (Verwaltung) und dann zu den Einstellungen gehen und die Anzahl der Tage für die "Allgemein" meines Unternehmens ändern.

Ich möchte z. B. die maximale Antwortzeit auf 20 Tage erhöhen, während die Standardeinstellung bei 14 Tagen liegt:

 

-Ich gehe zu Panel und dann zu Einstellungen und klicke auf die Anzahl der Tage im Parameter "Allgemein", um die Anzahl der Tage zu ändern.

 

te6.png

 

- Ich ändere die 14 Tage in 20 und klicke auf "Einstellungen speichern".

te7.png

 

- Wenn ich jetzt zurück in den Visiotalent-Recruiter-Bereich gehe, kann ich bei der Erstellung der Kampagne bis zu 20 Tage als Antwortzeit eingeben.

 

te8.PNG

 

2. Verzögerung erlaubt

Zusätzlich zur maximalen Antwortzeit gibt es im Administrationspanel die Möglichkeit, eine erlaubte Verzögerung einzugeben. Was ist das?

Dies sind zusätzliche Tage, an denen der Bewerber sein Video über die vom Personalverantwortlichen gewählte maximale Antwortzeit hinaus aufnehmen kann.

Wenn wir zum Beispiel 14 Tage "Maximale Antwortzeit" und dann 16 Tage "Erlaubte Verzögerung" eingeben, hat der Bewerber insgesamt 30 Tage Zeit, sein Video aufzunehmen.

 

te10.png

 

Wenn der Bewerber sein Video in den ersten 14 Tagen aufnimmt, ist seine Antwort "pünktlich". Nimmt der Bewerber sein Video hingegen nach den ersten 14 Tagen, aber innerhalb der zulässigen Frist von 16 Tagen auf, geht die Antwort des Bewerbers trotzdem beim Personalverantwortlichen ein, wird aber als "verspätet" gemeldet. 


Praktisches Beispiel:

Ich habe 14 Tage für meine Kampagne angesetzt. Ich habe am 08.08. einen Kandidaten zu dieser Kampagne eingeladen.

Der Kandidat ist bis zum 22/08 (14 Tage) "pünktlich", kann sein Video aber noch bis zum 07/09 (14 + 16) aufnehmen.

Wenn der Bewerber sein Video vom 23.08. bis 07.09. aufnimmt, erhält der Personalverantwortliche sein Video, wird aber als "verspätet" gemeldet.

Versucht der Bewerber hingegen, sein Video nach dem 07.09. aufzunehmen, ist sein Link abgelaufen und er kann es nicht mehr aufnehmen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.